Herzlich Willkommen am

Konrad-Heresbach-Gymnasium Mettmann


Suche


Auf einen Klick


Termine



Aktuelles


Bergisch bewegt: Mit dem Rad auf den Spuren der Geschichte

Was hat die Geschichte der Grafen und Herzöge von Berg gemeinsam mit einer Fahrradtour über Gruiten, Gräfrath, Burg, Balkhausen, Altenberg und die Ohligser Heide? Die Länge, richtig!

Im Rahmen von KHGxl tauchte eine Gruppe sportlicher Geschichtsenthusiasten in die Geschichte des Bergischen Landes ein. Der Rittersaal auf Schlossburg, der Balkhauser Kotten und die ehemalige Zisterzienserabtei Altenberg waren einige der Orte, an denen die Jugendlichen der Geschichte des Bergischen Landes unmittelbar begegneten. Kunst, Architektur, Geographie und Wirtschaft ließen sich Informationen etwa zum Alltag und Weltbild der Bewohner unserer Regionen in Mittelalter und Früher Neuzeit entlocken, Wendepunkte erkennen und Entwicklungslinien rekonstruieren.

 

Ob die Bezeichnung „Bergisches Land“ nicht doch von seiner Topographie herzuleiten ist, darüber waren die Teilnehmer nach der Bewältigung der 85 Kilometer langen Fahrtstrecke allerdings unschlüssig. Fest steht: Im nächsten Schuljahr warten wieder viele verschiedene, frische KHGxl-Angebote auf neugierige SchülerInnen.

Stefan Castelli (18.06.2018)

Einmal abtauchen!

Wir, Nick Meier und Rainer Co, haben im Rahmen des KHG-XL Programmes einen Schnupper-Tauchkurs angeboten. Der Kurs bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil führten wir die Teilnehmer in die Grundlagen der Tauchphysik und -medizin ein. Außerdem gab es eine kurze Einführung über die Tier- und Pflanzenwelt unter Wasser. Daraufhin trafen wir uns im Mettmanner Hallenbad. Die DLRG Ortsgruppe Mettmann unterstützte uns mit ausreichend Ausrüstungsmaterial und einem fachkundigen Tauchlehrer. Mit viel Spaß konnten die Teilnehmer das Wissen aus der Theorie anwenden und eine knappe Stunde unter Wasser verbringen. Dabei war sicherlich die Erfahrung der Schwerelosigkeit eine besondere.

 

Nick Meier und Rainer Co, Q1-Schüler  (18.06.18)


Die AGILEn nehmen ihre Arbeit auf! (Elternmitwirkung am KHG)

Was heißt agil?“, fragte diese Woche ein Schüler, als er die Ankündigung für das Treffen des neuen Elterngremiums „die AGILEn“ mitbekam. Agil – das bedeutet nach der Definition des Duden so viel wie „aktiv, lebhaft, dynamisch, unermüdlich tätig, regsam“. All dieses haben sich die AGILEn auf die Fahnen geschrieben, die auf Einladung von Sigune Fischer, stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende, am Dienstagabend, dem 12. Juni, das erste Mal in den Räumen des KHG zusammenkamen.

 

Acht Eltern sowie Frau Dr.Möllney und Frau Werner als Bindeglieder zum „Team Tag der offenen Tür“ und „ELSA“ (Eltern-Lehrer-Schüler-Ausschuss) hatten sich getroffen, um die verschiedenen Themen wie Begrüßung der neuen Fünfer, Erster Schultag sowie Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit zu besprechen und gemeinsam zu überlegen, wie man hier unterstützen könne.

 

Als erste Idee, die umgesetzt wird, gestalten die AGILEn eine Willkommensmappe für die Eltern der neuen Fünfer, damit diese sich in den ersten Tagen an unserer Schule gut zurechtfinden. Der erste Schultag nach den Sommerferien soll durch kleine Aktionen den Tag etwas lebendiger machen.

 

Weitere Ideen wie die Anschaffung eines KHG-Planers - Hausaufgabenheft/Kladde/Info- und Ratgeber in einem - sowie wiederverwertbarer Becher für Mensa und Schulveranstaltungen warten auf Umsetzung. Auch die Möglichkeiten, die nachschulische Betreuung sowie die verschiedenen Angebote am Nachmittag gemeinsam mit dem Mittagessenangebot zu konsolidieren, sollen innerhalb der nächsten Termine beleuchtet werden.

 

Groß war das Bedürfnis, sich auf vielfältige Weise an der Schule einzubringen.

Vier weitere Mütter, die an dem Abend nicht dabei sein konnten, haben ihre Unterstützung angeboten, wo immer „Not an Mann & Frau“ ist. Wir wünschen uns, dass wir ein starkes Team werden, um gemeinsam das KHG als Lern- und Lebensort mit unseren Ideen und Aktionen zu bereichern.

 

Möchten Sie auch gerne mitmachen? Oder gibt es ein Thema, für welches Sie sich stark machen möchten? Schreiben Sie uns gerne an agile@khgmettmann.de

 

Unser nächstes Treffen findet am Donnerstag, 28 Juni um 20:00 Uhr im KHG statt.

 

Für die AGILEn

Sigune Fischer & Andrea Lauer (17.06.2018)


Entdeckung Wassersport: Kanutag der siebten Klassen

„Ready! Attention! Go!“ 18 Paddel tauchen im Gleichtakt ins Wasser ein, das Boot gewinnt an Fahrt – und beginnt zu Schaukeln. Uwe, der Coach, kommandiert: „Stopp! Bremsen! Die erste Reihe achtet nicht aufeinander. Von vorn, bitte!“

 

Dass Drachenbootfahren Teamarbeit ist, wurde allen Siebtklässlern schnell klar, als sie am Dienstag auf der Regattastrecke in Duisburg die Wassersportartgeräte Canadier und Drachenboot entdeckten. Freude an der Bewegung im Freien stand bei hohen Wassertemperaturen auf dem Stundenplan. Im Rahmen des Sportunterrichts ("Rollen, Gleiten, Fahren") lernten die Jugendlichen von den Trainern der Kanuschule NRW, wie sie das Paddel effizient als Kraftquelle oder als Steuer im Canadier einsetzen können, im Drachenboot als koordinierte Einheit Geschwindigkeit aufnehmen und vieles mehr.

 

„Ready! Attention! Go!“ – darauf dürfen sich die Sechstklässler schon jetzt freuen, denn im nächsten Jahr wird die Fachschaft Sport den Kanutag sicherlich wieder organisieren!

 

 Brigitte Breuch und Stefan Castelli (10.06.2018)


Klang meines Körpers – eine Ausstellung, die berührt

Wie bereits in den letzten sechs Jahren war die Ausstellung „Klang meines Körpers“ auch in diesem Jahr am Konrad-Heresbach-Gymnasium ein voller Erfolg. So besuchten in der Woche vom 14.-18. Mai alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 das interaktive Ausstellungsprojekt und informierten sich über das Thema „Essstörungen“. Mittels kreativer Medien tauchten sie dabei in die Gefühlswelt von Betroffenen ein und wurden so auf wertschätzende Weise für das Thema sensibilisiert. Die ganz persönlichen Geschichten der sechs betroffenen Frauen und Männer zeigten den Schülerinnen und Schülern, wie wichtig es ist, achtsam und respektvoll miteinander umzugehen.

 

Ein großer Dank gilt Frau Neugebauer von der Caritas, die Frau Ebert, Frau Reiter und Frau Werner bei der Organisation und Durchführung des Projektes mit Engagement unterstützte. Ebenso war die Unterstützung von Karin Brombeis, ehemalige Schülerin des KHGs, sehr wertvoll.

 

Als Kooperationsschule des Projekts „Klang meines Körpers“ ermöglichte das Konrad-Heresbach-Gymnasium auch mehreren anderen Schulen aus der Stadt Mettmann den Besuch der Ausstellung und freut sich, dass diese auch dort gut angenommen wurde.

 

Stefanie Werner (27.05.2018)


Das Känguru der Mathematik am KHG -                                                31 Preise für die „Über-Springer“ des Jahres 2018

Im März war es wieder soweit und 251 Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben den mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb begeistert gemeistert.

 

Wir sind sehr stolz auf alle unsere Schüler, die sich diesen kniffligen Aufgaben gestellt und verdient auch noch 31 Preise erhalten haben.

 

Wir gratulieren den folgenden Schülerinnen und Schülern herzlich. Einen von 18 dritten Preisen erzielten: Lara, Dietlinde, Emil, Franca, Otto, Ida, Yichen, Jakob, Caroline, Pascal, Mailien, Jelena, Oskar, Julian, Tim, Lasse, Fynn und Hanna.

 

Die zehn zweiten Preise gingen an Lucie, Constantin, Jana, Tobias, Julia, Alexia, Fenja, Lisa, Marlon und Noah.

 

Drei sensationelle erste Preise erhielten Clemens, Jana und Hannah!

 

Herzlichen Glückwunsch!

 Gabi Datko (15.05.2018)