KHG on Tour

Das Fahrtenprogramm am KHG


Die Auswahl der Fahrten am Konrad-Heresbach-Gymnasium ist auf unser Schulmotto „Lernen in sozialer Verantwortung“ ausgerichtet. Wir begreifen uns als Schule als Lern- und Lebensort, bei dem die Schlagworte „Begegnung“, „Persönlichkeit“ und „Motivation zu erfolgreichem Lernen“ im Mittelpunkt stehen.

 

Bei den Fahrten in der Erprobungsstufe werden deswegen erlebnispädagogische Elemente ins Zentrum gerückt, die zum Zusammenfinden und zur Stärkung der Klassengemeinschaft beitragen sollen. In der Mittelstufe, als Zeitraum der Pubertät, nehmen wir die Ich-Stärkung und Persönlichkeitsfindung in den Blick, wobei dies mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen geschieht. Die Fahrt nach Walberberg in Klasse 7 ist inhaltlich auf die Suchtprävention ausgerichtet, die Fahrt nach Weimar und Buchenwald in Klasse 9 thematisiert den Umgang jedes Einzelnen mit der deutschen Vergangenheit. In der Oberstufe rückt neben einem ausgeprägten Teamelement die Wissenschaftlichkeit stärker in den Fokus. Zu Beginn der Einführungsphase fördern wir den Übergang von einer Klassen- zu einer Stufengemeinschaft, die Studienfahrten vertiefen das Lernen und Wissen in den jeweiligen Leistungskursen.

 

Soziale Verantwortung heißt bei unseren Fahrten auch die Begriffe „lokal“ und „global“ in Einklang zu bringen. Ausgehend von schönen Erlebnissen mit den Freunden in der Klasse kann ein Bezug zur wunderschönen nahen Umgebung im Rheingebiet und Bergischen Land, Nordrhein-Westfalen und Deutschland entwickelt werden. Über die Studienfahrt wird letztendlich der Blick auf Europa erweitert. Die Begegnung mit dem geeinten Europa findet bei uns schon zuvor seinen Ausdruck in den Schulpartnerschaften und Austauschprogrammen nach Frankreich und Polen. Mit diesem Fahrtenprogramm können wir so auch die Kosten für Schüler und Familien im Rahmen halten.

 

Ansprechpartner für weitere Informationen: Herr Gerlach


Übersicht


Kennenlernfahrt (Kl. 5)


Bergneustadt (Kl. 6)

Sport, Spiel und Natur: Die erlebnispädagogische Klassenfahrt nach Bergneustadt soll vor allem die Klassengemeinschaft und das soziale Miteinander fördern.




Suchtpräventionsfahrt nach Walberberg (Kl. 7)

Suchtverhalten (auch nicht stofflich gebunden wie Fernseh-, Computersucht o. ä.), Klassenstrukturen, In-Gruppen, Außenseiter... – darüber sprechen unsere Siebtklässler 3 Tage mit ihren Betreuern in der Jugendakademie Walberberg (Bornheim).


Kanutour mit drachenbootfahren (Kl. 7)

Einen ganzen Tag lang sammeln unsere Schülerinnen und Schüler grundlegende Erfahrungen im Kajak, im Kanadier und  auf einem Drachenboot. Hier geht es nicht allein um Technik, sondern auch um Gleichgewicht, Rhythmus, Koordination und um Teamgeist. 




Projektfahrt nach weimar/buchenwald (Kl. 9)

Zwei Seiten deutscher Geschichte soll die Projektfahrt nach Weimar in der Klasse 9 zeigen. Die kulturelle und künstlerische Hochzeit zu Beginn des 19. Jahrhunderts bildet einen harschen Kontrast zum Schrecken des Nationalsozialismus und des Konzentrationslagers Buchenwald, das von den Schülerinnen und Schülern besucht wird.




Integrationstag (EF)

In der EF finden sich alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam in neuen Kursgruppen wieder. Die besten Voraussetzungen, sich besser kennenzulernen, bietet unser alljährlich durchgeführter Integrationstag, bei dem  im Klettergarten und beim Floßbau  Teamfähigkeit an erster Stelle steht. 




Studienfahrten in der Q2



Englisch-Leistungskurs