Diplôme d'Etudes en Langue Française

DELF


Die Abkürzung DELF steht für das französische Sprachdiplom Diplôme d'Etudes en Langue Française. Die Sprachdiplome haben sich seit ihrer Einführung an nordrhein-westfälischen Schulen im Jahre 1999 bewährt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie verhelfen zu Chancen bei Studium und Berufsausbildung im In- und Ausland. Die Sprachdiplome werden vom französischen Ministère de l Education Nationale vergeben. Es sind standardisierte und in der ganzen Welt anerkannte staatliche französische Sprachdiplome, die in mehr als 125 Ländern erworben werden können. Inzwischen beteiligen sich bereits Tausende von Schülerinnen und Schülern an rund 400 Schulen in Nordrhein-Westfalen an diesen Prüfungen. So auch das KHG Mettmann.

 

Seit der Einführung im Mai 2002 haben bereits zahlreiche SchülerInnen des KHG DELF-Diplome erworben. Die Kurse, in denen sich die Schülerinnen und Schüler ein mal pro Woche für anderthalb Stunden nachmittags treffen, bereiten die teilnehmenden SchülerInnen innerhalb von 10 Wochen auf die schriftlichen und mündlichen Prüfungen vor und werden von Fachkräften geleitet. Die meisten Schülerinnen und Schüler, die an den Prüfungen teilgenommen haben, haben auch bestanden. Félicitations!

 

Weitere Informationen zu DELF/DALF gibt es beim Institut Francaise Düsseldorf.

 

Ansprechpartnerin für weitere Informationen: Frau Wilhelm


Anmeldung zu den DELF-Prüfungen 2018

Download
DELF-INFO-ANMELDUNG
DELF 2018 am KHG Mettmann für homepage .
Adobe Acrobat Dokument 99.3 KB