Berufswahlpass


Mit der Einwilligung der Eltern zur Teilnahme ihres Kindes an der Potenzialanalyse erhalten die Schüler/innen den Berufswahlpass NRW kostenfrei, andernfalls muss er privat angeschafft werden.

 

Als Portfolioinstrument begleitet die Sammelmappe die Schüler/innen ab der 8. Klasse bis in die Zeit nach dem Schulabschluss. Hier dokumentieren die Heranwachsenden die Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit der eigenen Berufs- und Studienorientierung, sodass der Berufswahlpass den persönlichen Entwicklungsprozess des Einzelnen abbildet. Er unterstützt mit Arbeitsmaterialien die unterrichtliche Einbindung der Berufs- und Studienorientierung. Das Ergebnis der Potenzialanalyse, erste Bewerbungsschreiben, Arbeitszeugnisse und Zertifikate bspw. über die Teilnahme an der Rechtskunde-AG oder der Wirtschafts-AG werden hier hinterlegt, damit der Berufswahlpass eine solide Grundlage für eine fundierte Beratung in der Studien- und Berufsorientierung sein kann. In Phasen, in denen die Schüler/innen nicht unmittelbar mit dem Berufswahlpass arbeiten, verbleibt der Berufswahlpass in der Mittelstufe deshalb im Berufsorientierungsbüro.


Downloads

Download
Einverständniserklärung zur Verwendung der Ergebnisse der Potenzialanalyse 2018/19
BWP_Einverständniserklärung_PA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.7 KB