Bergneustadt (Kl. 6)



Alle 6. Klassen des KHG fahren auf eine erlebnispädagogisch orientierte Klassenfahrt nach Bergneustadt. Diese Fahrt gibt es seit 2003. Das Programm besteht am ersten Tag aus Spielen und Übungen zur Stärkung der Klassengemeinschaft, wie z.B. dem "Vertrauensfall", bei dem sich einer der Schüler von einer Leiter fallen und von seinen Mitschülern auffangen lassen soll. Am nächsten Tag steht das eigentliche erlebnispädagogische Programm an: Übungen, die, im Sinne unserer schulischen Leitidee, dem Lernen in sozialer Verantwortung, durch das gemeinsame Bewältigen von Aufgaben das Selbstbewusstsein und das Gemeinschaftsgefühl stärken, wie beispielsweise das gemeinsame Erklettern der "Riesenleiter": Die Kletterer ziehen eine komplette Ausrüstung an, wie man sie auch z.B. aus Kletterhallen kennt.

 


Unten werden die Kletterer zu dritt gesichert. Insgesamt ist diese Leiter ca. 12 Meter hoch. Am dritten Tag finden die Sportturniere statt: Fußball getrennt für Jungen und Mädchen, zunächst spielen die Klassen gegeneinander, zum Abschluss spielen die Siegermannschaft gegen ein Lehrerteam. Außerdem gibt es auch Turniere in Tischtennis und Schach, nach welchen ebenfalls ein Lehrer gegen den Sieger spielt. Außerdem findet am vierten Tag eine ganztägige Wanderung zum Vogelpark nach Eckenhagen.


Ansprechpartner für weitere Informationen: Herr Gerlach


(Bildmaterial: Meier)